Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitalkonferenz : 16. Karlsruher Verfassungsdialog 2021

16.Juli @ 4:00 pm - 6:30 pm

RE:START21 Grundrechte: Coronas Erbe – Was bleibt zu tun?

Während der Corona-Pandemie sind die Grund- und Freiheitsrechte von Bürgerinnen und Bürgern durch weitreichende Einschränkungen zum Zweck des Infektionsschutzes stark in die Defensive geraten. Das war zu Beginn der Pandemie und oftmals mangels wirksamer Schutzmechanismen auch notwendig. Das Voranschreiten der Impfkampagne erlaubt landesweit weitreichende Aufhebungen von Einschränkungen und gibt Bürgerinnen und Bürgern viele Freiheiten zurück. Das Land wird nun schrittweise in allen Bereichen wieder hochgefahren.
Die Corona-Krise hat uns allerdings auch ein Erbe hinterlassen, das wir abarbeiten müssen. Was können wir aus den Erfahrungen, die wir in der Pandemie gesammelt haben, in Bezug auf den Umgang mit unseren Grundrechten in Krisen lernen? Was ist zu tun, um die Schieflage der Politik, die sich oftmals nicht primär an Generationengerechtigkeit und der umfassenden Gewährung von Freiheiten orientierte, wieder gerade zu rücken?

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, dem Bundesverband der Liberalen Hochschulgruppen & LOAD e.V. statt.

Details

Datum:
16.Juli
Zeit:
4:00 pm - 6:30 pm
Veranstaltung-Tags:
,
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Remote / Virtuell

Veranstalter

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Telefon:
+49 331 / 7019-0
E-Mail:
service@freiheit.org
Veranstalter-Website anzeigen

 


Weitere netzpolitische Verantstaltungstips finden sich auf der Homepage unserer Vorsitzenden Ann Cathrin Riedel und unter www.stiftung-nv.de/de/cyber-veranstaltungskalender .